Vita

 

Helmut Weigl, geboren in Olching bei Fürstenfeldbruck, studierte am Richard-Srauss-Konservatorium München, klassisische Gitarre bei Santiago Navascues. Darauf folgte ein Studium bei Prof. Matthias Seidel am Mozarteum, im Fach Renaissancelaute. Nach dem Abschluss „Magister Artium“ an der LMU München, vertiefte Helmut Weigl seine Kenntnisse der historischen Auführungspraxis und des Generalbassspiels durch die Weiterbildung bei zahlreichen internationalen Meisterkursen.

Helmut Weigl ist als freiberuflicher Lautenist und Continuo-Spieler tätig.

 

Seine Engagements als Solist oder Continuo-Spieler sind und waren bei: Bayerischer Rundfunk, Münchener Symphoniker e.V., Stadttheater Augsburg, Theater Ulm, Landestheater Passau, Orchester KlangVerwaltung, BACH Chor Fürstenfeldbruck, Barockband München, Barockorchester Sans-Souci, Barockorchester La Banda, Barockorchester L'arpa Festante, Barockorchester Seraphin, Arcis Vocalisten, Kammerorchester München Haar, Gärtnertheater München, Bavaria Film, Ensemble ad hoc, Salzburger Barock, KOM Olching.

 

Helmut Weigl leitet mehrere Ensembles unter dem Namen SiTé